American Shorthair

 

Die American Shorthair ist eine mittelgroße bis große Katze. Sie ist kräftig gebaut, mit ausgewogenen Proportionen, symmetrisch gebaut und mit einem Körperbau, der voll Kraft, Ausdauer und Agilität ist.
 
Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com  

 Sehr herzlichen Dank an Debra Sutherland, Jewelkatz cattery, für die großzügige Unterstützung und die wunderschönen Bilder.
Jungtiere von Jewelkatz cattery
Jungtiere von Jewelkatz cattery
Züchter: Debra Sutherland, Jewelkatz cattery,
Michigan, USA
Tel.: +1-810-688-4248
 
American Shorthair silber gestromt
Felicitykits
Züchter: Felicitykits cattery, Dallas, Texas
 
Die American Shorthair gibt es in vielen Farben, die wohl bekannteste ist die Silbergestromte:
  • weiß
GC Char's White Lace and Promises
GC Char's White Lace and Promises
Züchter & Besitzer: Charlotte Swanson, Char's cattery,
North Carolina, USA
 
  • schwarz, blau, rot, creme, schildpatt und blauschildpatt
  • All diese Farben gibt es auch mit Silber, als Smoke, Shaded und Chinchilla.
Silver shaded American Shorthair der Jewelkatz cattery
Silver shaded American Shorthair der Jewelkatz cattery
Züchter: Debra Sutherland, Jewelkatz cattery,
Michigan, USA
Silver shaded ist eine sehr delikate Farbe und sehr selten. Debra Sutherland ist eine der wenigen Züchter, welche diese Farbe kultiviert und sehr erfolgreich ist.
Silver shaded American Shorthair der Jewelkatz cattery
Silver shaded American Shorthair der Jewelkatz cattery
Züchter: Debra Sutherland, Jewelkatz cattery,
Michigan, USA
 
  • All diese Farben können Tabby-Zeichnung haben, klassisch gestromt, getigert und getupft, so ist auch die Silbergestromte sehr bekannt.
  • All diese Farben gibt es auch mit Weiß, als Van und Bicolour. Z.B. smoke bicolour, blau gestromter Van, chinchilla bicolour, etc.
 
Jungtiere der Jewelkatz cattery, geboren im November 2010
Jungtiere der Jewelkatz cattery, geboren im November 2010
Züchter: Debra Sutherland, Jewelkatz cattery,
Michigan, USA
 

Eurocatfancy

Standard AACE
Standard CCA
Standard CFA
Standard CFF
Standard LOOF
Standard SACC
Standard TICA
Standard WCF
 
Züchter anzeigen
 
In Züchterliste eintragen

Rasseprofil

Die American Shorthair ist eine mittelgroße bis große Katze. Sie ist kräftig gebaut, mit ausgewogenen Proportionen, symmetrisch gebaut und mit einem Körperbau, der voll Kraft, Ausdauer und Agilität ist.
Die Weibchen können weniger massig im ganzen Körperbau sein als die Kater.
Der Kopf ist groß, mit vollen Wangen, und vermittelt das Gefühl, als wäre er etwas länger als breit. Lieblicher und offener Ausdruck. Der Kopf kann in zwei gleich große Abschnitte geteilt werden, wenn man ihn von vorne betrachtet, ein Abschnitt geht vom Ohransatz bis zur Mitte der Augen, der zweite Abschnitt reicht von der Mitte der Augen bis zum Kinn. Die Stirn ist leicht konvex gerundet. Betrachtet man den Oberkopf im Profil, dann geht er über den Hinterkopf in einer schönen Kurve in den Nacken über. Von vorne gesehen, ist die Stirn zwischen dem Ansatz der beiden Ohren nicht zu hoch.
Die Ohren sind mittelgroß mit leicht gerundeten Ohrspitzen, und nicht zu offen am Ansatz. Der Abstand zwischen den Ohren beträgt mindestens zweimal die Weite zwischen den Augen.
Die Augen sind groß, glänzend und sehr klar, der obere Augenrand verläuft gerader, während der untere Augenrand voll gerundet ist.
Die Nase ist nur mittellang und zeigt eine konkave Kurve, betrachtet man sie im Profil. Die Schnauze ist relativ kantig, und der Kiefer ist kräftig. Der Hals ist stark.
Der Körper ist kräftig, massiv und muskulös, die Schultern, die Brust und die Hinterhand sind sehr gut ausgebildet, der Rücken ist breit. Die Beine sind mittellang, gerade und sehr muskulös, und besitzen feste runde Pfoten.
Der Schwanz ist mittellang, breit am Ansatz und endet abrupt in einer stumpfen Schwanzspitze.
Das Fell ist sehr charakteristisch für die American Shorthair, es ist kurz, besitzt dickes Haar, ist relativ dicht, sehr gleichmäßig und greift sich verhältnismäßig hart an (was man als Textur bezeichnet).
 

Ursprung

Die American Shorthair ist Nordamerikas einheimische Rasse, deren Vorfahren mit den frühen Aussiedlern aus Europa nach Nordamerika kamen. So wird überliefert, dass auf der Mayflower, die 1620 aus England nach Plymouth, Massachusetts, kam, etliche Katzen waren, die zur Rattenjagd auf Neuenglands Schiffen eingesetzt wurden. Jahrhunderte hindurch reisten diese Arbeitskatzen mit ihren Pionieren umher und etablierten sich bald als die einheimische Kurzhaarrasse Nordamerikas. Währen des großen Goldrausches 1848-1849 in Kalifornien waren diese Kurzhaarkatzen so als Mäusefänger geschätzt, dass sie für 50$-100$ das Stück verkauft wurden. Eine braun gestromte Katze wurde sogar auf der zweiten Jahressiegerausstellung im Madison Square Garden 1896 für $2,500 zum Verkauf angeboten.

Die erste Katze, die registriert wurde, kam 1901 von Großbritannien nach Nordamerika, sie wurde von Jane Cathcart importiert und war ein rot gestromter Kater namens Belle of Bradford, den man heute wahrscheinlich als Britisch Kurzhaar bezeichnen würde.
Das erste Domestic Shorthair Jungtier mit Stammbaum wurde 1904 in den U.S. geboren und war ein smoke Kater namens Buster Brown, der ebenfalls Miss Cathhart gehörte.
1964 wurde die erste "Domestic" Shorthair, wie die Rasse ursprünglich hieß, namens Shawnee Sixth Son und gezüchtet von Nikki Horner, CFA Jungtier des Jahres. Ein Jahr später wurde Shawnee Trademark, ebenfalls im Besitz von Nikki Horner, CFA Katze des Jahres.
1972 wurde Joelwyn Colombyan, ein silber tabby Kater im Besitz von JoAnne Landers, All-American Cat of the Year (Katze des Jahres). Im selben Jahr begann Apache Chief Mateo, ebenfalls ein silber gestromter Kater im Besitz von Alayne Poeld-Tyldsley, seine Karriere als nationaler Jungtier-Sieger im CFA, und setzte seine Karriere 1973 als 3. Beste Katze, 1974 als 6. Beste Katze und 1975 als 2. Beste Katze des CFA fort. Zwei Jahre später wurde Mateo Best of the Best in der Ausstellung im Madison Square Garden.
Der jüngste große Erfolg stammt aus dem Jahr 1996, als der braun gestromte Kater Sol-Mer Sharif Katze des Jahres beim CFA wurde.

Anfangs des 20. Jahrhunderts wurden diese einheimischen Kurzhaarkatzen mit fremden Rassen (Langhaarkatzen und Siam), die in die USA importiert worden waren, gekreuzt. Sie produzierten einen Nachwuchs, der unterschiedlich in der Felllänge war, sehr verschiedenen Körperbau hatte, verschiedene Farben und auch einen unterschiedlichen Charakter besaß. Einige Leute wollten die Nordamerikanische Kurzhaarkatze vor dem Aussterben bewahren, so nahmen sie die besten Exemplare ihrer Rasse und verpaarten sie sehr sorgfältig, um den Körperbau der Rasse, ihr wunderschönes Gesicht und ihren sanften Charakter zu bewahren. Diese Züchter perfektionierten die Zeichnung und die Farben, die so charakteristisch für die heute sehr bekannten American Shorthairs sind.

Der CFA anerkannte diese liebenswerte Rasse 1906 als eine der ersten fünf anerkannten Rassen und nannte sie Domestic Shorthair.
Die Rasse wurde 1966 in American Shorthair umbenannt, um so ihren "typisch amerikanischen" Charakter zum Ausdruck zu bringen und um die Rasse deutlich von anderen Kurzhaarrassen zu unterscheiden.

 

Temperament

Die Rasse ist sehr bekannt, dass sie sehr alt wird, eine sehr robuste Gesundheit besitzt, sehr gut aussieht, sehr ruhig ist und sich mit Kindern und Hunden sehr gut verträgt.
Sie ist eine umgängliche und personenbezogene Rasse.

 

Pflege

Die American Shorthair ist wegen ihres kurzen Fells sehr pflegeleicht und haart sehr wenig. Das glänzende Fell verfilzt und verknotet nicht.

 
 

 
Eurocatfancy © 2005-2012
Email:  epost@eurocatfancy.de
Disclaimer | Kontakt | Download ECF-logo