American Wirehair
Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com  
American Wirehair schildpatt und weiß
RW SGC Tbycatacres Ogalvie
Besitzer: NordicSun cattery
Merced, Kalifornien, USA
 
American Wirehair kommen in vielen Farben vor; chocolate, lilac, cinnamon und fawn sowie Pointed-Katzen sind meist von den verschiedenen Katzenvereinen nicht anerkannt:
  • weiß, schwarz, blau, rot, creme, schildpatt
  • Es gibt sie auch mit Silber, z.B. Chinchilla, Smoke, Cameo, usw.
  • Sie können auch eine Tabbyzeichnung haben, z.B. getigert, klassisches Tabby-Muster, silber gestromt, usw.
  • Und die Katzen können auch eine der Farben mit Weiß haben, z.B. schildpatt und weiß, rot und weiß, usw.
GC, RW Char’s Another Kink in the Chain
GC, RW Char’s Another Kink in the Chain
Züchter & Besitzer: Charlotte Swanson, Char's cattery,
North Carolina, USA
 
American Wirehair schildpatt gestromt und weiß
GC, RW Brillocatz Molly MacGwire
Züchter & Besitzer: Sharyl Pistulka, Brillocatz cattery, Nebraska, USA

Eurocatfancy

Standard ACFA
Standard CCA
Standard CFA
Standard LOOF
Standard SACC
Standard TICA
Standard WCF
 
Züchter anzeigen
 
In Züchterliste eintragen

Rasseprofil

Die American Wirehair entstand aus einer natürlichen Mutation, also keine von Menschen gezüchtete Rasse. Das Fell ist sehr steif und hart, die einzelnen Haare sind gekräuselt (im Englischen = "wired"). Dies unterscheidet die American Wirehair von allen anderen Katzenrassen.

Der Kopf passt sehr gut zum Körper, und man sieht auffallende Backenknochen und eine gut ausgeprägte Schnauze. Die Schnauze zeigt einen so genannten "whisker break" (die Schnauze hebt sich deutlich ab). Die Nase ist mittellang, im Profil zeigt sie eine konkav sanft gebogene Kurve.
Die Ohren sind mittelgroß, nicht spitz und weit auseinander gesetzt.
Die Augen sind groß und rund und wirken leicht schräg gesetzt.

Der Körper ist mittelgroß bis groß, der Rumpf ist schön gerundet. Die Männchen sind größer als die Weibchen.
Die Beine sind mittellang, ihr Knochenbau ist ebenfalls mittelstark, sie besitzen feste runde Pfoten mit auffallend ausgeprägten Fußballen.
Die Länge des Schwanzes verhält sich proportional zum Körper, das Ende ist weder stumpf noch spitz.

Das Fell ist sehr fest, dicht und steif, es ist mittellang. Die einzelnen Haare sind gekräuselt mit kleinen Widerhäkchen an den Spitzen, auch die Schnurrbarthaare und die Haare, die aus den Ohren herausragen, sind nicht gerade. Dieser Eindruck, dass Alles gekräuselt und relativ steif ist, ist sehr bedeutend für diese Rasse. Das dichte und gekräuselte Fell macht eher den Eindruck, als hätte die Katze kein gewelltes Haar, sondern Ringellöckchen.

 

Ursprung

Die American Wirehair ist eine Amerikanische Katzenrasse. Sie entstand durch eine spontane Mutation, die plötzlich in einem Katzenwurf auf einem Bauernhof außerhalb New Yorks 1966 aufgetreten war. Der Bauer rief die Nachbarin, Joan O'Shea, eine "Katzenexpertin", sie solle sich doch den Wurf ansehen. So beschloss Joan, mit diesen Katzen zu züchten, als sie das ungewöhnliche Fell der Katzen sah. Der allererste Kater, namens Council Rock Farm Adam, der Stammvater dieser Rasse, wurde mit seiner Schwester verpaart, und wieder wurde ein Wurf mit diesem ungewöhnlich gekräuselten Fell geboren. Da es sehr wenige Katzen mit diesem Fell gab, entschlossen sich die Züchter, American Shorthair einzukreuzen. Daher ist der Standard der American Wirehair in manchem ähnlich zum Standard der American Shorthair.

Die Wirehairs wurden zuerst 1967 beim CFA registriert, und können seit 1978 auch Champion-Titel erwerben.
Noch immer ist diese Rasse eine eher seltene Katzenrasse.

 

Temperament

Obwohl die Katze aktiv ist, viel Agilität zeigt und sich für Alles in ihrer Umgebung interessiert, ist es eine eher ruhige Katzenrasse. Die Rasse ist sehr gesund, sehr wenig für Krankheiten anfällig und einfach in der Zucht.

 

Pflege

Diese Rasse ist nicht geeignet, freilaufend zu leben. Man sollte sehr auf Sauberkeit und regelmäßiges Baden achten. Das Fell braucht gute Pflege, damit es wegen der von Natur aus leicht fettigen Haut nicht schmierig und verklumpt wird. Die Katzen können jedoch sehr leicht gebadet werden und lassen sich gerne kämmen und bürsten.

 
 

 
 
Eurocatfancy © 2005-2012
Email:  epost@eurocatfancy.de
Disclaimer | Kontakt | Download ECF-logo