Britisch Langhaar
Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com  
 

Viele Farben und Muster

Es gibt sehr viele verschiedene Farben und Muster:

  • Weiß
  • einfärbige Farben, wie schwarz, blau, chocolate, lilac, rot und creme.
Highlander schwarz
Fabienne vom Halterner See
Züchter: Angelika Witzorky, cattery vom Halterner See, Haltern am See, Deutschland
Highlander blau
Buntebaer's Hope
Besitzer: Beau Monde cattery, Den Haag, Niederlande
Highlander creme
Ch. Cinderella of Sweet
Besitzer: Tanja Matischewski, von der Hassler Linde cattery, Gelsenkirchen, Deutschland
 
  • Bei einigen Organisationen sind auch cinnamon und fawn anerkannt.
Highlander cinnamon
Very Happy von den Muggels
Züchter: Sandra & Joerg Heil, cattery von den Muggels, Bassum, Deutschland
Highlander fawn
Merlin O'Uxmal
Besitzer: Beau Monde cattery, Den Haag, Niederlande
 
  • Schildpattfarben, wie schildpatt, blaucreme, chocolate schildpatt, lilac schildpatt, cinnamon schildpatt, fawn schildpatt
Highlander chocolate tortie
Dee Jay of British Castle
Züchter: Jennifer Zenker, of British Castle cattery, Gelsenkirchen, Deutschland
  • Tabbyfarben in allen drei Tabbymusterungen (gestromt, getigert und getupft) und in allen Farben, wie sie oben angeführt sind.
  • Auch Tabby mit Silber in allen Farben, was silber tabby genannt wird.
Highlander blau silber getupft
Europa Ch. Amigo von Dankersen
Besitzer: Heidi Demirel, of Tiger Castle cattery, Stadthagen, Deutschland
 
  • Alle Farben mit Silber, wie smoke, shaded und shell (chinchilla).
British Longhair silver shaded
Darling Child of Muslin Cats
Züchter: Yana Brook, Muslin Cats cattery, St. Petersburg, Russland
 
  • Alle Farben in Golden, als golden shaded und shell, golden tabby.
  • Bicolour-Muster, i.e. alle Farben mit Weiß.
Highlander schwarz-weiß
Krümel vom Halterner See
Züchter: Angelika Witzorky, cattery vom Halterner See, Haltern am See, Deutschland
Highlander rot bicolor
Junior Ch. Delisha of Tiger Castle
Züchter: Heidi Demirel, of Tiger Castle cattery, Stadthagen, Deutschland
Highlander blaucreme bicolor
Brooke of Scotland
Besitzer: Angelika Witzorky, cattery vom Halterner See, Haltern am See, Deutschland
 
  • Colourpoint
    Bei manchen Organisationen ist auch smoke point anerkannt.
  • Und auch Tabby point
    Bei manchen Organisationen ist auch silber tabby point anerkannt.
 
 

Eurocatfancy

 
Standard CCA
Standard LOOF
Standard SACC
Standard TICA
Standard WCF
 
 
 
Züchter anzeigen
 
In Züchterliste eintragen
 

Rasseprofil

Die Highlander = Britisch Langhaar hat denselben Körperbau wie die Britisch Kurzhaar, ausgenommen das Fell, welches halblang ist.

Der Kopf soll rund sein, der Schädel ist breit mit einer gut gerundeten Stirn. Die Wangen sind voll und rund (pausbäckig).
Die Ohren sind klein bis mittelgroß und weit auseinander gesetzt, mit abgerundeten Ohrspitzen.
Die Nase ist breit, gerade und kurz mit einer leichten Einbuchtung zwischen den Augen, aber ohne Stop wie bei Persern oder Exotic.
Die Augen sind groß und rund, und weit auseinander gestellt. Die Augenfarbe ist bei der jeweiligen Fellfarbe verschieden. Orangefarbene Augen findet man bei allen einfarbigen, tabby, weißen, smoke und bicolor Katzen. Blaue Augen findet man bei weißen, bicolour und colorpoint Katzen (bedenken Sie jedoch, dass die blaue Augenfarbe der Colorpoint genetisch verschieden von der blauen Augenfarbe bei weißen Katzen ist). Grüne Augen findet man bei schwarz/blau silber shaded, shell und silber tabby Katzen.
Die Schnauze ist breit, kurz und abgerundet. Der Kiefer ist breit, und das Gebiss gerade.
Der Kopf sitzt auf einem kurzen, dicken Hals.

Kopf Highlander
Beau Monde Dilia
Kopf Britisch Kurzhaar
Alena von der Münchnerau
Britisch Kurzhaar
Vergleichen Sie den Kopf der Highlander mit dem Kopf der Britisch Kurzhaar, und Sie sehen keinen Unterschied, ausgenommen die Felllänge. Auch die Ohren und Augen haben dieselbe Form, Größe und Stellung. Der Hals ist kurz und dick.

Die Rasse ist mittelgroß bis groß, der Körper ist kurz (cobby genannt). Die Schultern sind breit und muskulös. Die Brust ist breit und voll gerundet. Die Beine sind kurz bis mittellang, stämmig, mit großen, runden Pfoten.
Der Knochenbau ist sehr kräftig.
Der Schwanz ist kurz und dick, die Schwanzspitze abgerundet. Der Schwanz sollte kürzer als die Körperlänge sein.

Das Fell ist mittellang, mit dichter Unterwolle. Das Fell steht vom Körper ab und liegt weder flach an, noch ist es wehend. Eine volle Halskrause und Höschen an den Hinterbeinen sind erwünscht. Das Fell greift sich plüschartig an, ist jedoch bei den einzelnen Fellfarben unterschiedlich.

Highlander cinnamon, Halskrause
Beau Monde Ellis
Sie sehen hier, was unter voller Halskrause bei einem mittellangen Fell verstanden wird. Ebenso können Sie nochmals den Kopf deutlich sehen, der dieselbe Form wie bei Britisch Kurzhaar hat.

 

Ursprung

Es gibt wenig schriftliche Aufzeichnungen über die Britisch Langhaar. Es gab sie einfach immer, und sie kamen oft in Kurzhaarwürfen vor. Da es üblich war, dass Briten Kurzhaarkatzen sind, wurden die langhaarigen Jungtiere viele Jahre hindurch als Hauskatzen verkauft. Daher ist die Geschichte dieser Katzen als eigenständige Rassen noch sehr jung.
Am 29.-31.8.2001 wurde die Britisch Langhaar bei TICA als NBC in die Gruppe der Britischen Katzen eingereiht. Seit Mai 2009 ist die Britisch Langhaar voll bei der TICA anerkannt.
Was mehr als eigenartig ist, ist die Entscheidung der FIFe, dass ab dem 1.1.2002 nur kurzhaarige Katzen als Briten bezeichnet werden dürfen. Es wurde damit das Problem geschaffen, dass langhaarige Briten verleugnet und als Hauskatzen abgegeben werden.
Im August 2008 wurde die Britisch Langhaar bei der WCF anerkannt.
2010 wurde die Britisch Langhaar als "preliminary" Rasse bei SACC anerkannt.

Wie Sie aus den Bildern sehen, sind Standard und Qualität dieser Rasse sehr einheitlich und stabil.

 

Temperament

Die Britisch Langhaar ist eine unabhängige, eigenständige Katze, die sehr an ihren Besitzern hängt. Sie folgen ihrem Besitzer durch das ganze Haus, um sicher zu gehen, dass Alles seine Ordnung hat. Besonders Kater sind sehr auf den Menschen bezogen. Sie sind sehr ruhig, sprechen eher wenig, und haben ein sehr sanftes Wesen. Alles wird bedächtig gemacht, sie sind nicht wirklich in Eile oder Stress. Diese Katzen sind ideale Hausgenossen für weniger aktive Bewohner, aber auch für sehr geschäftige Bewohner.

 

Pflege

Die Britisch Langhaar ist pflegeleicht, das Fell verfilzt und verknotet sehr wenig. Sie brauchen keine aufwendige Pflege. Ihr Fell sollte von Zeit zu Zeit gekämmt werden, um tote Haare zu entfernen.

 

Bezeichnung der Rasse

In Europa ist meist die Bezeichnung Highlander und Britisch Langhaar in Gebrauch.

Die Bezeichnung Highlander kann zu Verwechslungen führen, weil in den USA eine Rasse gleichen Namens entwickelt wurde, die jedoch einen Bobtail-Schwanz und Ohren wie die Curl besitzt.

Auch die Bezeichnungen Lowlander und Britanica werden für diese Rasse verwendet.

 

 
 

 
 
Eurocatfancy © 2005-2012
Email:  epost@eurocatfancy.de
Disclaimer | Kontakt | Download ECF-logo