Eurocatfancy

Gen B: Schwarz

 
Eurocatfancy
Begriffe der Katzen-Genetik
Genom der Katze
Dominanz der Gene
Zuchttechniken bei Katzen
Kreuzungstabelle 1
Kreuzungstabelle 2
Kreuzungstabelle 3
Gen A: Agouti
Gen B: Schwarz
Gen C: Vollfarbe
Gen D: Verdünnung
Gen Dm: Dilute modifier
Gen Fd: Folded ears
Gen I: Inhibitor
Gen L: Kurzhaar
Gen Mc: Mackerel
Gen O: Orange
Gen S: Weißscheckung
Gen W: Weiß
Gene XY: Geschlecht
Qualitätspunkte für Katzen

 

Gen B: Schwarz

Gengruppe B, b, bl

SCHWARZ Gen B

Das Gen B ist dafür verantwortlich, dass das Fell schwarz ist.
Es ist dominant über seine Allele. Daher muss das Gen B nur einmal vorhanden sein, damit man seine Auswirkung im Fell sieht, nämlich dass das Fell schwarz ist.

Allele

CHOCOLATE Gen b

Gen b ist rezessiv gegenüber Gen B. Ihre Katze muss entweder bb oder bbl haben, damit das Fell schokoladefarben gefärbt ist.

Mögliche Genkombinationen

BB homozygot schwarz
Bb heterozygot schwarz
Chocolate-Träger
Bbl heterozygot schwarz
Cinnamon-Träger
bb homozygot chocolate
bbl heterozygot chocolate
Cinnamon-Träger
blbl homozygot cinnamon
Beachten Sie, zimtfarbene Katzen sind immer homozygot für diese Farbe.

CINNAMON Gen bl

Gen bl ist rezessiv gegenüber dem Gen b, und natürlich auch gegenüber dem Gen B.
Das heißt, eine Katze muss das Gen bl zweimal (blbl) haben, damit das Fell zimtfarben gefärbt ist.

 

Wo findet man solche Farben wie zimtfarben (=cinnamon) ?

Schwarz findet man bei fast allen Rassen, bei Persern und Exotic, bei Maine Coon, Norwegischen Waldkatzen, Britisch Kurzhaar, Rex, bei Orientalen, Javanesen, etc.
Bei den so genannten natürlichen Rassen, wie Maine Coon, Norwegischen Waldkatzen oder Europäisch Kurzhaar ist Chocolate - und konsequenterweise auch lilac - bei den meisten Vereinen nicht erlaubt.
Cinnamon findet man hauptsächlich bei den Abessiniern (Sorrel genannt) und Somali, Ocicat, Rex, Orientalen und Javanesen.
In letzter Zeit züchten die Züchter auch cinnamon pointed Siam und Balinesen.

Wie kann dieses theoretische Wissen in die Praxis des Züchtens umgesetzt werden ?

Sie wollen schokoladefarbene Katzen züchten.

Welche Katzen braucht man, um dieses Ziel zu erreichen ? Wie kann man herausfinden, ob man jemals von einem schwarzen Weibchen schokoladefarbene Jungtiere erhalten kann ?

Beispiel 1

Der einfachste Weg ist - natürlich - eine schokoladefarbene Katze mit einem schokoladefarbenen Kater zu verpaaren. Sind Sie da absolut sicher, nur schokoladefarbene Jungtiere aus dieser Verpaarung zu erhalten ? Ich wäre das nicht.
Lassen Sie uns einmal genauer hinsehen !
Beide Katzen, das schokoladefarbene Weibchen und der schokoladefarbene Kater können homozygot (=reinerbig) für Chocolate sein (bb), sie können aber auch heterozygot (=mischerbig) für Chocolate sein (bbl).

Nehmen wir den ungünstigsten Fall, beide Katzen sind heterozygot.
  Männchen
b bl
Weibchen b bb bbl
bl bbl blbl
Sie sehen, Sie erhalten auch ein zimtfarbenes Kätzchen. Nur ein Kätzchen ist homozygot für Chocolate, zwei sind wie ihre Eltern heterozygot. Aber Sie sehen das nicht von außen, und die Chance, sich nicht das reinerbig schokoladefarbene Jungtier von drei schokoladefarbenen Jungtieren zu behalten, beträgt 66%.
Nur durch eine Testverpaarung mit einer zimtfarbenen Katze können Sie herausfinden, welches der schokoladefarbenen Kätzchen Sie sich behalten haben.

 

Beispiel 2

Aber was sollen Sie machen, wenn Sie keine zwei schokoladefarbenen Katzen haben ?
Ihre Kätzin ist schwarz, und Sie wollen wissen, ob Sie von ihr auch schokoladefarbene Jungtiere erhalten können, d.h. ob die Kätzin chocolate trägt (Gen b trägt).
Es wäre klug, ihre Kätzin mit einem schokoladefarbenen Kater zu verpaaren, damit es einfacher ist herauszufinden, ob sie chocolate trägt. Andrerseits, verpaaren Sie Ihre Kätzin mit einem schwarzen Kater, dann wissen Sie wahrscheinlich auch nicht, ob der Deckkater chocolate trägt oder nicht.
Versuchen wir eine Verpaarung unserer Kätzin mit einem schokoladefarbenen Kater. Der genetische Fingerabdruck unserer Kätzin kann entweder Bb (sie trägt chocolate) oder BB sein (sie wird niemals schokoladefarbene Jungtiere haben). Wir lassen den Umstand beiseite, dass unsere Kätzin cinnamon tragen könnte (Bbl), das verkompliziert unseren Fall nur unnötig, zu Cinnamon kommen wir noch später.

Fall 1:
Ihre Kätzin trägt chocolate - ihr genetischer Fingerabdruck kann so aussehen: Bb

 

  Männchen
b b
Weibchen B Bb Bb
b bb bb
Sie sehen, wir erhalten aus dieser Verpaarung zwei schokoladefarbene Jungtiere. Aber, Sie können auch sicher sein, dass alle Jungtiere chocolate tragen.
Fall 2:
Ihre Kätzin trägt kein chocolate - ihr genetischer Fingerabdruck kann so aussehen: BB
  Männchen
b b
Weibchen B Bb Bb
B Bb Bb
In der ersten Generation erhalten Sie keine schokoladefarbenen Jungtiere, aber alle Jungtiere tragen chocolate. Sie müssen also noch mehr Gedul haben. Meist ist dies eine gute Methode, wenn jemand mit der Zucht von chocolate Katzen beginnt und nicht so viele Katzen kaufen will, das Weibchen mit einem schokoladefarbenen Kater zu verpaaren und so Jungtiere zu erhalten, die allesamt chocolate tragen, und sich dann ein Jungtier zu behalten. In der nächsten Generation verpaart man dieses Jungtier mit einem schokoladefarbenen Kater oder einem Chocolate-Träger, und man wird so schokoladefarbene Jungtiere erhalten.
 
 
[A] [B] [C] [cb & cs] [D] [Dm] [Fd] [I] [L] [Mc] [O] [S] [W] [XY]

 
Eurocatfancy © 2005-2012
Email:  epost@eurocatfancy.de
Disclaimer | Kontakt | Download ECF-logo