Eurocatfancy

Gen O: Orange

 
Eurocatfancy
Begriffe der Katzen-Genetik
Genom der Katze
Dominanz der Gene
Zuchttechniken bei Katzen
Kreuzungstabelle 1
Kreuzungstabelle 2
Kreuzungstabelle 3
Gen A: Agouti
Gen B: Schwarz
Gen C: Vollfarbe
Gen D: Verdünnung
Gen Dm: Dilute modifier
Gen Fd: Folded ears
Gen I: Inhibitor
Gen L: Kurzhaar
Gen Mc: Mackerel
Gen O: Orange
Gen S: Weißscheckung
Gen W: Weiß
Gene XY: Geschlecht
Qualitätspunkte für Katzen

 

Gen O: Orange

Gen O, o

ORANGE Gen O

Gen O ist verantwortlich, dass Schwarz, Chocolate oder Cinnamon zu Rot umgefärbt werden. Dieses Gen färbt alle Haare rot.
Es ist dominant über o.
Aber Gen O hat eine Besonderheit, es an das Geschlecht gebunden, und zwar an das Chromosom X. Sie erinnern sich, ein Männchen hat das Chromosomen-paar XY, ein Weibchen hat XX. Da das Gen O an das X-Chromosom gebunden ist, hat ein Männchen das Genpaar OY und kann nur einmal das Gen O an seine Nachkommen vererben, ein rotes Weibchen hat das Genpaar OO und kann das Gen O daher zweimal an seine Nachkommen vererben.

Non-orange Gen o

Konsequenterweise hat ein Männchen, das das Genpaar oY besitzt, ein schwarzes Fell, ein Weibchen, das das Genpaar Oo besitzt, ist schildpatt.
Ein Weibchen, das das Genpaar oo hat, hat ein schwarzes Fell natürlich.

"dunkle" Farbe verdünnte Farbe
rot creme
schwarz schildpatt blau schildpatt
chocolate schildpatt lilac schildpatt
cinnamon schildpatt fawn schildpatt

mögliche Genkombinationen

OY rotes Männchen Ein rotes Männchen kann nur ein Gen O für die rote Fellfarbe an seine Nachkommen weitergeben, während ein rotes Weibchen das Gen O zweimal weitergeben kann. Wenn das zweite Gen, das Gen Y an die Nachkommen weitergegeben wird, sind die Jungen dann männlich.
OO rotes Weibchen
Oo schildpatt Weibchen

Farben mit Rot

Nun - mit nur 3 Genen - kennen wir bereits den genetischen Fingerabdruck von vielen Farben.

nicht verdünnte Farben Genkombinationen verdünnte Farben Genkombinationen
rot Männchen BB DD OY bb DD OY Weibchen BB DD OO bb DD OO creme Männchen BB dd OY bb dd OY Weibchen BB dd OO bb dd OO
BB Dd OY bb Dd OY BB Dd OO bb Dd OO
Bb DD OY bbl DD OY Bb DD OO bbl DD OO Bb dd OY bbl dd OY Bb dd OO bbl dd OO
Bb Dd OY bbl Dd OY Bb Dd OO bbl Dd OO
Bbl DD OY blbl DD OY Bbl DD OO blbl DD OO Bbl dd OY blbl dd OY Bbl dd OO blbl dd OO
Bbl Dd OY blbl Dd OY Bbl Dd OO blbl Dd OO
schwarz schildaptt Weibchen BB DD Oo blau schildpatt Weibchen BB dd Oo
BB Dd Oo
Bb DD Oo Bb dd Oo
Bb Dd Oo
Bbl DD Oo Bbl dd Oo
Bbl Dd Oo
chocolate schildpatt Weibchen bb DD Oo lilac schildpatt Weibchen bb dd Oo
bb Dd Oo
bbl DD Oo bbl dd Oo
bbl Dd Oo
cinnamon schildpatt Weibchen blbl DD Oo fawn schildpatt Weibchen blbl dd Oo
blbl Dd Oo

Meine rote Katze hat so viele Streifen

Gibt es einen Unterschied zwischen roten Katzen und rot gestromten Katzen ?

Im speziellen nicht. Rote und rot gestromte Katzen sind gleich. Rote Katzen sind das Ergebnis selektiven Züchtens. Es werden rot gestromte Katzen - meist klassisch gestromte - genommen, die sehr wenig von der Zeichnung zeigen, um rote Katzen zu züchten. Je öfters diese Prozedur wiederholt wird, umso verschwommener wird die Tabby-Zeichnung werden, bis man am Ende das Tabby-Muster nicht mehr sehen kann. Dass rote Katzen rot gestromte Katzen sind, sieht man an ihrem Gesicht, wo man noch immer das "M" auf der Stirn sehen kann, meistens findet man auch noch den obersten Ring an den Vorderbeinen.
Selektives Züchten ist auch notwendig, um das weiße Medaillon auf der Kehle und den weißen Fleck am Schwanzende zu verringern. Je älter die Katzen werden, umso größer wird meistens der weiße Fleck am Schwanzende.
Am Phänotyp kann man nicht erkennen, ob eine rot gestromte Katze eine agouti-gestromte Katze ist oder nicht, weil das Agouti-Gen, welches ein schwarzes Haar zu einem gelb gebänderten Haar macht, kann auf roten Haaren seine Wirkung nicht voll entfalten. Dieses Phänomen wird im Kapitel über das Agouti Gen beschrieben.

Alle Katzen, die nicht rot sind, haben die Genkombination oo

Fellfarbe Genkombination Fellfarbe Genkombination Anmerkungen
schwarz B- D- oo blau B- dd oo Ersetzen Sie "B-" durch BB, Bb oder Bbl.
Ersetzen Sie "D-" durch DD oder Dd.
Der "-" bedeutet, dass man nicht sicher sagen kann, welches Gen da vorhanden ist.
chocolate b- D- oo lilac b- dd oo Ersetzen Sie "b-" durch bb oder bbl.
cinnamon blbl D- oo fawn blbl dd oo -
Da "oo" standardmäßig bei allen non-orange Katzen vorhanden ist, lassen wir dieses Genpaar zukünftig weg, was aber nicht heißt, dass es nicht vorhanden ist. Dies geschieht nur wegen der besseren Lesbarkeit.

 

Wie kann dieses theoretische Wissen in die Praxis des Züchtens umgesetzt werden ?

Beispiel 1

Erinnern Sie sich an die folgenden Genkombinationen:

  • BB OO
  • Bb OO
  • bb OO
  • b bl OO
  • bl bl OO

Alle diese Katzen - weiblich - sind rot oder creme, wenn sie dd haben. Anhand des Genes O können wir sehen, was die Bedeutung des Ausdruckes Mimisches Gen ist, ein anderes mimisches Gen ist das Gen W, das ein total weißes Fell bewirkt. Wenn Sie also wissen wollen, ob Ihre Katze schwarz, chocolate oder cinnamon trägt, müssen Sie den Stammbaum studieren oder eine Testverpaarung durchführen. Zum Beispiel, wenn Sie wissen wollen, ob Ihre Katze chocolate trägt, sollten sie die Katze mit einem chocolate Kater verpaaren.

Sie wollen rote Weibchen züchten.

Beispiel 2: Wir verpaaren einen roten Kater mit einem schwarzen Weibchen

Unser Kater kann folgende Genkombination haben: BB D- OY
Unser Weibchen kann folgende Genkombination haben: BB D- oo

  Männchen
BDO BDY B-O B-Y
Weibchen BDo BB DD Oo
schildpatt Weibchen
BB DD oY
schwarze Männchen
BB D- Oo
schildpatt Weibchen
BB D- oY
schwarze Männchen
B-o BB D- Oo
schildpatt Weibchen
BB D- oY
schwarze Männchen
BB -- Oo
schildpatt oder blaucreme Weibchen
BB -- oY
schwarze oder blaue Männchen

Mit diesen beiden Katzen werden wir niemals rote Weibchen erhalten. Wir werden auch keine roten Kater erhalten. Es werden nur schildpatt Mädchen geboren werden.

Beispiel 3:

Wir vertauschen die Farben zwischen Männchen und Weibchen. Wir verpaaren einen schwarzen Kater mit einem roten Weibchen.
Unser Kater kann folgende Genkombination haben: BB D- oY
Unser Weibchen kann folgende Genkombination haben: BB D- OO

  Männchen
BDo B-o BDY B-Y
Weibchen BDO BB DD Oo
schildpatt Weibchen
BB D- Oo
schildpatt Weibchen
BB DD OY
rote Männchen
BB D- OY
rote Männchen
B-O BB D- Oo
schildpatt Weibchen
BB -- Oo
schildpatt oder blaucreme Weibchen
BB D- OY
rote Männchen
BB -- OY
rote oder creme Männchen

Mit dieser Kombination erhalten wir nur rote/creme Männchen und schildpatt Weibchen. Wir werden noch immer keine roten Weibchen erhalten.
Wir werden auch keine roten Weibchen erhalten, wenn wir ein schildpatt Weibchen verwenden. Sie können das ausprobieren.

Beispiel 4: Wir verpaaren einen roten Kater mit einem schildpatt Weibchen

Unser Kater kann folgende Genkombination haben: BB D- OY
Unser Weibchen kann folgende Genkombination haben: BB D- Oo

  Männchen
BDO BDY B-o B-Y
Weibchen BDO BB DD OO
Hurra !
rote Weibchen
BB DD OY
rote Männchen
BB D- Oo
schildpatt Weibchen
BB D- OY
rote Männchen
BDo BB DD Oo
schildpatt Weibchen
BB DD oY
schwarze Männchen
BB D- oo
schwarze Weibchen
BB D- oY
schwarze Männchen
B-O BB D- OO
und noch einmal
rote Weibchen
BB D- OY
rote Männchen
BB -- Oo
schildpatt oder blaucreme Weibchen
BB -- OY
rote oder creme Männchen
B-o BB D- Oo
schildpatt Weibchen
BB D- oY
schwarze Männchen
BB -- oo
schwarze oder blaue Weibchen
BB -- oY
schwarze oder blaue Männchen

Wir erhalten also rote Weibchen nur dann, wenn beide Elterntiere Rot haben, das heißt, das Weibchen muss mindestens schildpatt sein, und dieses muss man mit einem roten Kater verpaaren. Natürlich erhält man rote Weibchen, wenn beide Elterntiere rot sind.

 
[A] [B] [C] [cb & cs] [D] [Dm] [Fd] [I] [L] [Mc] [O] [S] [W] [XY]

 
Eurocatfancy © 2005-2012
Email:  epost@eurocatfancy.de
Disclaimer | Kontakt | Download ECF-logo